Heilpraktiker-Ausbildung

nach dem INAMA -Konzept für Physiotherapeuten

Gründe für die Ausbildung

  1. Eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln (Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten)
  2. uneingeschränkte Ausübung verschiedenster Therapieverfahren wie Osteopathie, TCM Akupunktur und andere naturheilkundliche Methoden
  3. Unabhängigkeit von gesundheitspolitischen Veränderungen und Verordnungen
  4. Sichern Ihrer therapeutischen Tätigkeit
  5. Gesetzl. Ermächtigung zur Durchführung von Osteopathie, TCM (Akupunktur), naturheilkundl. und alternative Heilmethoden

Ablauf Kompaktkurs:

  1. berufsbegleitende und praxisnahe Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung
  2. 3x4 Tage Unterricht
  3. Anschließendes 5-tägiges Prüfungstraining abgestimmt auf den Püfungsort
  4. Gesamt 150 UE

Lehrinhalte

Die Themenschwerpunkte sind orientiert am Fragenkatalog der amtsärztlichen Prüfung und umfassen Anatomie, Physiologie und Pathologie der Inneren Medizin und Nebenfächer. Anatomie, Physiologie, Pathologie folgender Organsysteme:
  1. Blut / Herz
  2. Kreislauf
  3. Respirationstrakt
  4. Verdauungsapparat
  5. Niere/harnableitendes System
  6. Wasser-, Elektrolyt-, Säure- und Basenhaushalt
  7. Hormonsystem
  8. Nervensystem
  9. HNO-System
  10. Auge
  11. Haut
  12. Geschlechtsorgane

Weitere Kenntnisse

  1. Injektionstechniken
  2. Untersuchungsmethoden
  3. Differentialdiagnostik
  4. Notfallmedizin
  5. Rechts- und Berufskunde

Infoabende/ Gasthörertermine

An den Lehrstätten finden regelmäßig Informationsabende statt. Hier ist Raum, um weitere Details zur Ausbildung zu besprechen, die Referenten kennen zu lernen und auf Ihre Fragen einzugehen. Weiterhin können Sie sich zu einem Gasthörertermin nach telefonischer Absprache anmelden.

Die Referenten

Die Referenten sind Physiotherapeuten und Heilpraktiker:
Ausbildungsleitung: Paul Inama, Irene Kolbe

Prüfung

Voraussetzungen für die Prüfung:
  1. Mindestalter 25 Jahre
  2. Mind. Hauptschulabschluss
  3. Gesundheitl., geistige und sittliche Eignung zur Berufsausübung

Notwendige Unterlagen:

  1. Geburtsurkunde
  2. Ärztliches Zeugnis (nicht älter als 3 Monate)
  3. Amtliches bzw. polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate)
  4. Gültiger Personalausweis
  5. Schulausbildungsnachweis

Prüfungsablauf

Schriftlicher Teil:
» 2 Stunden, 60 Fragen, Multiple Choice-Verfahren

Mündlicher Teil - durchgeführt von Ärzten und Heilpraktikern:
» mindestens 45 Minuten pro Person
» einzeln oder in Gruppen

Prüfungsort:

abängig vom Wohnort

Kursnummer K-HPC 1:

Sa – Di: 23.03. – 26.03.2013
Do – So: 09.05. – 12.05.2013
Sa – Di: 27.07. – 30.07.2013

Prüfungstraining:

Sa–Mi:   21.09. – 25.09.2013


Kosten der Ausbildung:

1.890.00 Euro

Prüfungsgebühr:

ca. 500 Euro (je nach Gesundheitsamt)

Verbrauchsmaterial:

80 Euro (Skript, Injektionsmaterial)


Die Ausbildungskosten können in 12 Raten à 168,00 Euro (10% mehr) gezahlt werden. Kosten können steuerlich wie folgt behandelt werden: bei abgeschlossener Berufsausbildung: als vorweggenommene Betriebsausgaben oder Werbungskosten (www.bundesfinanz.de). Die Literatur wird zu Beginn der Ausbildung empfohlen und muss selbst gezahlt werden (ca. 200,00 Euro).

Kostenloser Infotermin:

12.11.2012 oder 28.01.2013 um 19:00 Uhr.
Bitte melden sie sich unbedingt schriftlich oder telefonisch an!