K-Taping


K-Taping = Kinesio-Taping, Propriozeptives neuromuskuläres Tapen

Im Rahmen der Internationalisierung wurde aus Kinesio-Taping K-Taping. Die Kursinhalte haben sich  nicht geändert. Weitere Informationen finden Sie unter www.k-taping.de

Neben einem einleitenden Theorieteil wird die K-Taping Ausbildung zum größten Teil in praktischen Anwendungsfällen durchgeführt. Dabei erarbeiten die Teilnehmer die Krankheitsbilder in gegenseitiger Anwendung unter Anleitung und Kontrolle des Instruktors.

1 _ K-Taping® Pro (30 UE)

Der K-Taping® Professional-Kurs für Physiotherapeuten, Sportphysiotherapeuten und Ärzte.

Theorie:

  1. Grundlagen der K-Taping® Therapie
  2. Die 4 Anlagetechniken
  3. Anwendung der Grundanlagetechniken
  4. Indikationsbezogene Kombinationsregeln
  5. Cross-Taping

Praxis:

  1. Anwendung der K-Taping® Therapie anhand vieler Krankheitsbilder für Muskel-, Ligament-, Korrektur und Fascienanlagen sowie der wichtigsten Lymphanlage.


2 _ K-Taping® Sport (16 UE)

Für Sportphysiotherapeuten und Sportmediziner, die im Leistungssport tätig sind.

Inhalt:

  1. Anwendung der K-Taping® Therapie in der Prävention, Trainingstherapie und Rehabilitation.


3 _ K-Taping® Lymph (10 UE)

Für Lymphtherapeuten und Therapeuten/Ärzte, die in der Lymphtherapie tätig sind.

Inhalt:

  1. Entstauung Oberkörper, obere/untere Extremitäten, Rumpf und Bauch bei intakter und defekter Lymphknotenkette. Sowie Morbus Sudeck und Fibrose.

4 _ K-Taping® Gyn (10 UE)  

Für Gynäkologen und Hebammen

Inhalt:

  1. Anwendung der K-Taping® Anlagen für Indikationen in der Gynäkologie sowie zur Unterstützung während der Schwangerschaft sowie nach der Entbindung und Rückbildung.

5 _ K-Taping® Ergo (30 UE)

Für Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Ärzte, die in der Ergotherapie tätig sind.

Inhalt:

  1. Erlernt werden die Grundanlagetechniken Muskel-, Ligament-, Korrektur-, Faszien- und Lymphanlagen. Aufbauend darauf werden die Kombinationsregeln der einzelnen Grundtechniken und die Anwendung des Cross-Tapings gelehrt. Nach einem einleitenden Theorieteil wird in gegenseitiger Anwendung eine Vielzahl indikationsbezogener Anlagen in der Ergotherapie in praktischen Übungen durchgeführt und direkt mit den theoretischen Wirkweisen erläutert.

6 _ QChi Line Therapie (30 UE)

Für Physiotherapeuten, Ärzte, Masseure u. med. Bademeister.

Es handelt sich um eine Therapie der Meridiane. Die Behandlungstechnik führt zu einer Entstauung der Meridiane, so dass der Energiefluss wieder hergestellt wird. Es können Regionen z. B. Kopf oder Arm einzeln behandelt werden. Um den gesamten Meridianfluss wieder herzustellen, ist eine Ganzkörperbehandlung am Anfang sinnvoll. Es können aber auch Teilkörperbehandlungen durchgeführt werden. Durch die standardisierte Behandlung werden Probleme in den Verläufen der Meridiane spürbar und nachhaltig verbessert. QChi® Line wird bereits mit großem Erfolg in Österreich und Frankreich angewandt.

Inhalt:

  1. Theoretische Einführung
  2. Praktische Einweisung in die Therapien
  3. Durchführung der Ganzkörperbehandlung unter Anleitung und Aufsicht des Instructors

Kursdaten 1 Pro: 30 FP

K-Taping Pro: 22.02. – 24.02.2013

oder

K-Taping Pro: 03.05. – 05.05.2013

oder

K-Taping Pro: 01.11. – 03.11.2013

Kursdaten 2 Sport: 10 FP

K-Taping Lymph: 19.10.2013

Kursdaten 4 Gyn: 10 FP

K-Taping Gyn: 20.10.2013

Kursdaten 5 Ergo: 30 FP

K-Taping Ergo: 08.11. – 10.11.2013

Kursbeginn:

09:00 Uhr

Kursgebühr: inkl. Tape u. Skript

Kurs 1/5/6: je 550 Euro
Kurs 2: 360 Euro
Kurs 3/4: je 165 Euro


Kursort:

Köln

Referenten:

Die Referenten werden von der K-Taping Academy gestellt. Diese sind anerkannte K-Taping Instruktoren und verfügen über langjährige Erfahrung in der Anwendung und Ausbildung. Sie gehören zu den erfahrensten Instruktoren in Europa.

Adressaten:

siehe Kursbeschreibung

Abschluss:

Zertifikat. Mit Abschluss des Kurses haben Absolventen die Möglichkeit, am K-Taping®-Forum teilzunehmen (Int. Fachforum ausschl. für K-Taping® Therapeuten) und sich in die Therapeutenliste aufnehmen zu lassen.