Kinderrückenschule (RückenGesundheit für Kinder)

Bewegungs- und Haltungsförderung nach den Richtlinien der Konföderation der deutschen Rückenschulen (KddR)

Weiterbildung vom Bundesverband der deutschen Rückenschule (BdR e.V.) Stützpunkt NRW

Maßnahmen zur Primärprävention nach § 20 Abs. 1 SGB V zum Handlungs-feld Bewegungsgewohnheiten zum Präventionsprinzip Vorbeugung und Reduzierung spezieller gesundheitlicher Risiken durch geeignete verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme

Grundlage dieser Fortbildung ist der Besitz der KddR Rückenschul-lehrerlizenz. Diese Fortbildung kann auch als Verlängerung der KddR Rückenschullehrerlizenz genutzt werden.

Kursinhalte:

  1. Wie gesundheitsförderlich ist die aktuelle kindliche und jugendliche Bewegungs- und Erlebenswelt?
  2. das „Wunderwerk Körper“: kindgerecht erklärt und als Gesundheitsressource genutzt
  3. altersgemäße Förderung der motorischen Grundeigenschaften
  4. der Stellenwert der Haltung in Kursen zur Bewegungs- und Haltungsförderung
  5. Körperwahrnehmung und Körpererfahrung
  6. der Herausforderung „Stress“ konstruktiv begegnen: Entspannungserleben für Kinder
  7. zeitgemäße Gesundheitsförderung (Salutogenese und bio-psycho-sozialer Ansatz)
  8. die Bedeutung von Resilienz und positivem Selbstkonzept für effektive Präventionsarbeit
  9. psychologische Aspekte zur kindlichen Entwicklung und pädagogische Konsequenzen
  10. Kursstundengestaltung unter Berücksichtigung gesundheitspädagogischer, didaktisch-methodischer Aspekte
  11. die Gesundheitsressourcen Soziomotorik und Freizeitsportaktivitäten
  12. elementare Grundlagen zu Aufbau, Planung, Organisation und interdisziplinärer Zusammenarbeit bei Kursen zur Bewegungs- u. Haltungsförderung im Individualansatz sowie im Settingansatz
  13. Finanzierung, Fördermöglichkeiten, Kalkulation
  14. Optimierung ergonomischer Rahmenbedingungen im Familienalltag, in Kindergärten und Schulen
  15. Evaluationsmöglichkeiten für Kinder-Rückenschulkurse

Fortbildungspunkte:

Vorbehaltlich der weiteren Verhandlungen mit den Spitzenverbänden der Krankenkassen werden für diese Fortbildung 15 Fortbildungspunkte vergeben, wobei noch zu klären ist, in welchem Umfang diese Fortbildungspunkte auf den 4-Jahreszeitraum angerechnet werden.


Kursdaten:50 FP

07.09. – 09.09.2013

Kursbeginn:

Samstag und Sonntag
9:00 Uhr – ca. 18:00 Uhr
Montag 09:00 - 16:15 Uhr

Kursgebühr:

330 Euro

Kursort:

Köln



Referentin:

Helga Frings und Ralf Houfer, Stützpunktleiter NRW

Adressaten:

Ärzte, ET, Gymnastiklehrer, Masseure (Ausbildung nach 1994), PT, (Dipl.)-Sportwissenschaftler und -Sportlehrer, Psychologen