Spiraldynamik

Einführung

Spiraldynamik ist ein anatomisch-funktionell begründetes Bewegungs-und Therapiekonzept. Im Vordergrund steht ein präzises Gesamtverständnis für den menschlichen Bewegungsapparat und seine Funktionen – wie z. B. der Gesamtzusammenhang menschlicher Fortbewegung. Blickdiagnostische Kriterien und Funktionsuntersuchungen ermöglichen eine treffsichere und ganzheitliche Diagnose des Bewegungsapparats.

Anwendungsschwerpunkte sind orthopädische Physiotherapie – insbesondere Deformierungen des Thorax, der Wirbelsäule, der Bein-achsen und der Füße – funktionelle Rehabilitation, Sportphysiotherapie,Haltungs- und Gangschulung, problemorientiertes Bewegungstraining sowie die psychomotorische Entwicklungsförderung beim Kind.

Kursinhalte:

  1. Spiraldynamik: Konzept, Forschung, Med Center
  2. 3D-Anatomie: Bewegungskoordination sichtbar gemacht
  3. Anwendung: Vorschläge für Therapie, Training und Alltag
  4. Blickdiagnose: das geschulte Auge
  5. Körperliche Veränderung: Strategie, Maßnahmen und Grenzen Praxis
  6. Selbstdiagnose: sich selbst sehen und verstehen…
  7. Risikoanalyse: eigene Defizite erkennen und verändern…
  8. Demonstration: 3D-Beweglichkeit der Wirbelsäule
  9. 3D-Wahrnehmung: den Unterschied selber erleben
  10. Übung: 3D-Mobilisation von Kopf bis Fuß
  11. Integration: verbale Anleitung, manuelle Führung, Hilfsmittel, viele praktische Tipps

Kursdaten:14 FP

27.09. – 28.09.2013

Kursbeginn:

Freitag, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Samstag, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Kursgebühr:

160 Euro

Kursort:

Köln



Referent:

Tobias Amshoff,
Spiraldynamik Akademie Zürich

Adressaten:

Physiotherapeuten, Ärzte, Heilpraktiker